Der Hafen

Im Einklang mit den Import- und Exportzielen unserer Kunden - grĂ¶ĂŸtenteils aus der EU, den GUS-Staaten und weiten Teilen Asiens - bieten wir multimodale Transportlösungen und entsprechende Infrastruktur fĂŒr schnelle und qualitativ hochwertige Dienstleistungen.

Der Hafen Ventspils - komfortable Verkehrsverbindung zwischen der EU und den GUS-Staaten.

Ventspils ist Teil des transeuropĂ€ischen Verkehrsnetzes (TEN-V). Ventspils hat eine lange Geschichte als strategische Transitverbindung zwischen Russland und den GUS- Staaten fĂŒr Chemikalien, Kaliumsalz, Steinkohle, Getreide, StĂŒckgut, Ro-Ro-Einheiten und anderes Frachtgut.

Heute ist der Hafen Ventspils Lettlands multimodaler Hafen fĂŒr Fracht aller Art. Der Hafen bietet die attraktivsten HafengebĂŒhren.

Die technischen Parameter des eisfreien Hafens ermöglichen das ganze Jahr ĂŒber die Aufnahme der grĂ¶ĂŸten Schiffe des gesamten Ostseeraumes.

 

Technische Daten des Hafen Ventspils

Koordinaten der WasserflĂ€chen-Außengrenzen
57° 20,9' N, 021° 29,3' E
57° 25,4' N, 021° 22,6' E
57° 32,3' N, 021° 30,3' E
57° 26,3' N, 021° 36,0' E
GesamtflÀche (ha) 2 451,39
WasserflĂ€che (ha) 242,60 
Freie Gewerbegebiete (ha) 700
Maximaltiefe (m) 17,5
MaximalkapazitĂ€t- DWT 150 000 
Maximal-Tiefgang, FlĂŒssigladung, StĂŒckgut (m) 15
Maximal-Tiefgang- StĂŒckgut, BehĂ€lter und Ro-Ro-GĂŒter (m) 14,1
Anzahl der Kais (m) 57
GesamtlÀnge der Kais (m) 10 910
Maximale SchiffslĂ€nge - FlĂŒssigladung, StĂŒckgut (m) 275
Maximale SchiffslĂ€nge- StĂŒckgut, BehĂ€lter und Ro-Ro-GĂŒter (m) 240
GesamtkapazitĂ€t von Lagertanks mit flĂŒssiger Ladung (mÂł) 1 676 000 
GesamtflĂ€che der ĂŒberdachten LagerrĂ€ume (m2) 57 200
GesamtflÀche der Lager unter freiem Himmel (m2) 460 000
FlĂ€che zur Lagerung von TiefkĂŒhlfrachten (m2) 12 000

 

Hohes Ansehen

FDI-intelligence-financial-times-port-of-ventspils

Das Magazin fDi Intelligence der britischen Zeitung Financial Times hat die Studie Freihandelszone des Jahres 2019 veröffentlicht. Der Freihafen von Ventspils ist zum weltweit besten Ort fĂŒr die GeschĂ€ftsentwicklung großer PĂ€chter und zum zweitbesten Ort fĂŒr die GeschĂ€ftsentwicklung kleiner und mittlerer Unternehmen in Europa ernannt worden. Der Freihafen von Ventspils erhielt auch Sonderauszeichnungen - fĂŒr die Exportförderung, die Cluster-Entwicklung, die grenzenĂŒbergreifende Zusammenarbeit, die Ausweitung der Produktion, die Entwicklung der Infrastruktur und die UnterstĂŒtzung fĂŒr Start-up-Unternehmen.

Die Auszeichnungen von FDI Intelligence sind eine bemerkenswerte Beurteilung fĂŒr den im Jahr 2002 gezielt angefangenen Prozess zur Industrialisierung von Ventspils. Die von der Stadtverwaltung und dem Freihafen von Ventspils durchgefĂŒhrten AktivitĂ€ten haben zum Erfolg gefĂŒhrt - seit dem Jahr 2002 sind 9 Produktionsanlagen gebaut worden, mehr als 20 Produktionsunternehmen sind fĂŒr Arbeit im Freihafen von Ventspils angezogen worden, die zusammen mehr als 1700 neue ArbeitsplĂ€tze geschaffen haben. Die Wachstumsraten der verarbeitenden Industrie in Ventspils sind zur Zeit die höchsten in Lettland, somit nimmt Ventspils einen stabilen Platz zwischen den Industriezentren der Region ein.

Unternehmen im Freihafen Ventspils

Produktion von Bauteilen fĂŒr Hydraulik und Pneumatik;
Herstellung IndustriegerĂ€te aus grĂ¶ĂŸerer Glasfaser;