Kontakt

Modernisierung des Venta-Ufers - Restauration der Kais 2 und 3

The Freeport of Ventspils, Reinforcing Venta River Piers Number 2 and 3 at Ventspils Port Territory

 

Ziel des Projekts ist es, im Binnenwasserbereich des Hafens und im Venta-Schifffahrtskanal eine dauerhafte Navigationssicherheit zu gewährleisten.

Das Projekt sieht die eine MODERNISIERUNG des Ufers des Venta-Schiffahrtskanals vor z.B. bezüglich der Liegeplätze Nr. 2 und 3, indem in deren hinterem Bereich eine Bolzenplatte auf dem Pfahlboden angebracht, wodurch die Sicherheit der Schifffahrt in den Hafengewässern erhöht und ein sicheres Anlegen an den Liegeplätzen Nr. 2 und 3 gewährleistet wird. Reduziert wird so auch das Risiko von Unfällen, die dazu führen können, dass der Schiffsverkehr im Hafenbecken des Freihafens blockiert wird.

Hydrotechnische Strukturen an der Küste der Venta sind sehr wichtig, da sie eine sichere Schifffahrt im Binnengewässer des Hafens ermöglichen. Mehr als 7 Millionen Tonnen Fracht werden jährlich an diese Liegeplätze von der Flussmündung stromaufwärts geliefert.

Die förderfähigen Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf ~ 4,4 Mio. EUR. Die geplante Kofinanzierung des Kohäsionsfonds der Europäischen Union beläuft sich auf ~ 3,8 Mio. EUR.

25. November 2014 Erteilte Baugenehmigung für den Freihafen Ventspils zur Stärkung der Stabilität des Venta-Kanal-Ufers

Unternehmen im Freihafen Ventspils

Herstellung Industriegeräte aus größerer Glasfaser;
Herstellung von Holzpellets;