Bau der Produktionsgebäude des “Elektro-Zentrums”

 

Im Rahmen des Projekts wird auf dem 4312,4 m2 großen Gelände des Hochtechnologieparks in Ventspils ein neues “Elektro-Zentrum” für Elektronik, Elektrotechnik, IT und andere Hochtechnologie-Produkte gebaut.

Ziel des Projekts ist es, die Expansion von Unternehmen zu erleichtern, neue Unternehmer zu gewinnen und neue Arbeitsplätze zu schaffen, indem in die Schaffung von Industrieflächen in Ventspils investiert wird.

Die Bedingungen des EFRE-Förderprogramms:

  • Bis zum 1. September 2015 sollte das Produktionsgebäude von mindestens 3 unabhängigen Produktionsunternehmen für mittlere und kleine Unternehmen gemietet werden;
  • Bis zum 1. September 2015 müssen mindestens 30% der Fläche des Industriegebäudes vermietet sein, mindestens 80% der Gebäudefläche müssen jedoch innerhalb von 3 Jahren nach der Übergabe des Gebäudes in Betrieb genommen werden;
  • Bis zum 1. September 2015 müssen mindestens 20 neue Gebäude im Produktionsgebäude gebaut werden, aber innerhalb von 3 Jahren nach der Inbetriebnahme müssen mindestens 50 neue Vollzeitstellen geschaffen werden;
  • Die oben genannten Ergebnisse sollten nach Durchführung des Projekts und Erhalt von Unterstützungszahlungen 10 Jahre lang aufrechterhalten werden.

Das Projekt, das im März dieses Jahres begann und bis Juni 2015 dauern wird, wird durch die Kofinanzierung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung durchgeführt. Die förderfähigen Kosten des Projekts für das Gebäude des “Elektro-Zentrums” belaufen sich auf 3,3 Mio. EUR, von denen etwa 42% oder 1,4 Mio. EUR unterstützt werden.

Unternehmen im Freihafen Ventspils

Maschinenbau, Metallbearbeitung;
Biodiesel;