Projekt "Industrielles Erbe"

                                                                                

Der Leuchtturm von OvÄ«ĆĄi ist der Ă€lteste Leuchtturm in Lettland und einer der drei LeuchttĂŒrme in ganz Lettland, die offiziell fĂŒr Besucher zugĂ€nglich sind. Das 37 Meter hohe Leuchtfeuer wird vom Freihafen Ventspils verwaltet, das an dem Projekt des estnisch-lettischen Programms "Industrielles Erbe" beteiligt ist, um die touristische Strahlkraft des Leuchtturms von OvÄ«ĆĄi zu verbessern und dessen baulichen Zustand zu modernisieren.

Das Projekt "Wiederbelebung des Industrieerbes fĂŒr die Tourismusentwicklung" wird im Rahmen des Interreg Estnisch-Lettland GrenzĂŒbergreifenden Kooperationsprogramms 2014-2020 umgesetzt.

Ziel des Projekts ist die Wiederbelebung des industriellen Erbes fĂŒr die Tourismusentwicklung:

  • Förderung des VerstĂ€ndnisses der Werte des industriellen Erbes und der Bedeutung der Diversifizierung des Tourismusangebots in den Regionen des Projekts;
  • Aufbau eines Kooperationsnetzes zwischen den Parteien im Bereich Tourismus und industrielles Erbe sowie Ausbau der Zusammenarbeit mit den EuropĂ€ischen Netzwerken fĂŒr das industrielle Erbe;
  • industrielle Industriegebiete als attraktive Reiseziele zu entwickeln, die den BedĂŒrfnissen der Reisenden entsprechen;
  • Tourismusziele des industriellen Erbes fĂŒr auslĂ€ndische und inlĂ€ndische Reisende zu fördern.

 Das Projekt umfasst 26 kulturelle und historische Objekte aus Lettland und Estland. Mehr ĂŒber alle Objekte hier:

www.facebook.com/industrialheritagefortourism/

www.kurzemesregions.lv/projekti/turisms/industrialais-mantojums/

 

Die Dauer des Projekts "Industriekultur" betrÀgt zwei Jahre (01.05.2017-30.04.2019). Die geplante Gesamtinvestition belÀuft sich auf 1 143 135 EUR, von denen 971 665,09 EUR aus dem Programm INTERREG Estland-Lettland und 171 470,31 EUR aus den Projektpartnern stammen.

Unternehmen im Freihafen Ventspils

Herstellung IndustriegerĂ€te aus grĂ¶ĂŸerer Glasfaser;
Biodiesel;